Meine Challenge des Monats im Oktober 2017 umfasste das tägliche Visualisieren eines bestimmten, vorher bewusst ausgewählten Ziels.

Voraussetzung ist es gewesen die Challenge morgens früh durchzuführen. Ich habe mich vorbereitet in dem ich fünf Punkte auf einen Notizblock geschrieben habe: Ereignis, Ort, Zeitpunkt, Menschen, Dinge!

Diese fünf Punkte habe ich ziemlich genau ausformuliert, sodass diese insgesamt eine Wunsch-Situation in der Zukunft meines Lebens darstellen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es für mich am Anfang sehr schwer gewesen ist, mich auf das Bild meines Ziels zu konzentrieren. Oftmals habe ich in Gedanken jeden einzelnen Punkt mit Wörtern beschrieben um meine Vorstellung davon zu stärken. Das heißt ich habe mir selber eingeredet wie die Situation bildlich aussehen soll.

An einigen Morgen habe ich meiner Frau mit geschlossenen Augen von der Situation erzählt und wie ich sie mir vorstelle. Es hat extrem geholfen die Dinge laut auszusprechen. Nach ein paar Tagen ist es mir sehr viel leichter gefallen, denn das Bild war mir bekannt und ich hatte es sofort vor dem inneren Auge. Seitdem habe ich angefangen das Bild detaillierter auszuschmücken.

Beispielsweise habe ich angefangen mir die Menschen, die Teil dieses Bildes sind, mit bestimmter Kleidung vorzustellen. Genau Sätze zu bilden die gesprochen werden oder die Farbe der Espresso-Maschine zu wählen die im Raum steht.

Nach dem Monat kann ich sagen, dass ich mir eine Vorstellung geschaffen habe, die fester Bestandteil meines Denkens geworden ist und ich glaube mittlerweile zu 100% daran, dass ich diese Situation erleben werde.

Ich kann diese CDM jedem Menschen empfehlen, da in mir dadurch der feste Glaube entstanden ist, mein Ziel zu erreichen. Denn ich kenne jetzt die Situation so als wenn ich Sie bereits erlebt hätte.

Ich empfehle außerdem sich darauf vorzubereiten und für den ersten Tag der Challenge schon eine Vorlage der Situation anhand der oben genannten fünf Punkte zu erstellen.