Meine CDM im September war es, mir jeden Tag 30 Minuten zu blocken um zu meditieren. Diese Meditation konnte ich sitzend in meinem Zimmer oder in Form eines Spazierganges absolvieren.
Vor ein paar Monaten habe ich diese Challenge bereits in einer kürzeren Variante von je 15 Min gewählt, was sich allerdings für mich als nicht effektiv herausstellte da ich immer etwas Zeit brauchte um in einen meditativen Zustand zu geraten und für mich waren 15 Min einfach zu kurz.
Dagegen waren die 30 Minuten optimal.

Ich kann diese Challenge jedem empfehlen der viel Stress in seinem Alltag hat und sich zwischendurch gedanklich nochmal erden möchte. Meine Konzentrations- und vorallem meine Merkfähigkeit stieg gerade zum Abend hin an.
Einfach mal seinen Gedanken zu folgen hat mir sehr gut getan, da ich jemand bin der sich oft mit Aufgaben zuwirft und von Termin zu Termin springt und immer versucht an möglichst vieles gleichzeitig zu denken.

Mir hat es mehr Klarheit und Entspanntheit in meinen Alltag gebracht, von da her war die Challenge bis auf 3 Tage, an denen ich es einfach vergessen habe (shaaaame 🔔) ein voller Erfolg.